Neuigkeiten aus dem Verein

 

Hier erfahrt ihr immer die Neuigkeiten von den Wanderfreunden Triebeltal

Seid also gespannt …

 

40 Jahre Wandern in Triebel

Der Wanderverein „Wanderfreunde Triebeltal“ e.V. feiert 2019 sein 40-jähriges Bestehen.
Nachdem 1978 einige aktive Sportler eine Wandergruppe aufbauten, gründete sich durch die Initiative von Harti Schmidt, dem damaligen Vorsitzenden der BSG Empor Triebel und Wanderenthusiast, am 25. Januar 1979 die selbständige Sektion Wandern und Touristik innerhalb der BSG Empor Triebel. Den damaligen Wanderfreunden, unter ihnen Karl Bahmann und Manfred Zimmer, ging es um das liebevolle Kennenlernen unserer vogtländischen Heimat mit ihren landschaftlichen Reizen und kulturellen Denkmälern. Erster Vorsitzender war Sigmund Schanz. Weitere Vorsitzenden waren ab 1981 Ralf Frank und ab 1986 Manfred Zimmer.
Sehr schnell fassten die engagierten Wanderer den Beschluss, auch eine Wanderung zu organisieren, um vielen Wanderern die Schönheiten des Triebeltales zu erschließen.1981 fand die erste Triebeltalwanderung statt. Mit zuerst nur 116 Teilnehmern etablierte sich diese Wanderung mit über 1000 Teilnehmern im Jahr 1989 zu einer der beliebtesten Wanderungen im Vogtland.
Rund 150 Wanderungen wurden von der Sektion bis zur Gründung des Vereines 1990 organisiert und teilweise akribisch dokumentiert. Auch Sportwanderungen über längere Strecken waren Bestandteil des Wandergeschehens.
Am 26. Oktober 1990 gründete sich der Verein „Wanderfreunde Triebeltal“ auf Beschluss der Mitgliedervollversammlung. Vorsitzender wurde, wie konnte es anders sein, Harti Schmidt. Die blieb er auch bis zu seinem Ausscheiden aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 1995. Durch unseren Vereinsvorsitzenden Reimund Riedel wurde ein sehr interessantes Wanderleben im Verein organisiert, wobei er sich der Tradition der vogtländischen Kultur in Form des Hutzohmdes verpflichtet fühlte.
Es etablierten sich unter seiner Regie auch eine Rad- und Skigruppe im Verein. Mit teilweise über 100 Mitgliedern aus nah und fern bekam der Verein, bedingt auch durch das Fallen von Grenzen, sozusagen überregionalen Charakter. Leider verstarb Reimund im Jahr 2005 viel zu früh.
Gemeinschaftlich setzte der Vorstand unter Leitung von Rainer Ittner diese anspruchsvolle Arbeit kontinuierlich fort. So wurde der Verein bis heute das was er ist, eine zu verlässliche Stütze des vogtländischen Gebirgs- und Wanderverbandes und ein Mittelpunkt des Wanderns im Vogtland.
Die Festveranstaltung am 26.Oktober dieses Jahres soll der vorläufige Höhepunkt unseres gemeinsamen 40-jährigen Wanderweges für unsere 83 Mitglieder werden.

R.I.

 

 

Gründungsdokument:

 

Auszug Nr. 1

 

Auszug Nr. 2

 

Auszug Nr. 3

 

Gründungsdokument Originalansicht

Gründungsdokument Protokollbuch BSG